Farr 40 Worlds: Ehepaar Schäfer Weltmeister nach 16 Jahren – Dramatisches Finale

"Es gibt da einen Mann im Himmel..."



Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Farr 40 Worlds: Ehepaar Schäfer Weltmeister nach 16 Jahren – Dramatisches Finale“

  1. avatar Fastnetwinner sagt:

    Es sei ihnen voll gegönnt. One-Design at it’s best.

  2. avatar Manfred sagt:

    Glückwunsch an Familie Schäfer und die STRUNTJE LIGHT Crew!
    Nach wie vor ne tolle Klasse und mit 14 Owner/Driver Yachten in Chicago eine WM auszurichten ist für mich bedeutender als die ewigen Berichterstattungen von Wettbewerben mit 6-8 Booten, ob die nun “Extrem” oder “foilen” im Namen tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =