FD Worlds: Olympiasieger Bojsen-Møller siegt in Steinhude – 28 Jahre nach erstem WM-Sieg

Oldie but Goldie

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

12 Kommentare zu „FD Worlds: Olympiasieger Bojsen-Møller siegt in Steinhude – 28 Jahre nach erstem WM-Sieg“

  1. avatar Fastnetwinner sagt:

    FD Worlds 2016: 113 Boote, 49er Worlds 2016: 67 Boote.

    • avatar Christof sagt:

      Wobei die 67 49er Mannschaften sich locker ganz vorne bei den FDs plaziert hätten. Da ist der Leistungsanspruch im Vergleich zum Gesamtfeld deutlich höher.

    • avatar Fastnetwinner sagt:

      FD Worlds 1991 und auch 1992 67 Boote, 49er Worlds 2016: 67 Boote. Da hat sich die Einführung einer neuen Klasse ja richtig gelohnt. 😉

      • avatar Christof sagt:

        In olympischen Klassen segelt zur WM halt die Weltelite mit dem entsprechenden Kosten- und Trainingsaufwand. Da kann und will kein Freizeitsegler mithalten.
        Jetzt hat der FD mehr Freizeit-Status und auf der WM kann ohne Qualifikation jeder teilnehmen, der irgendwo ein gebrauchtes Boot ergattern konnte. Und Freizeitskipper, die sich nach dem Segeln erstmal auf ein Bier treffen, gibt´s halt auch einfach mehr als die Olympia Elitesportler.

        • avatar Fastnetwinner sagt:

          Deshalb habe ich auch noch mal die 91er und 92er Zahlen rangeholt. Das war der FD ja noch olympisch. Und seit dem hat es der 49er nicht geschafft den FD in Klasse oder Masse zu überholen. Dann hätte man sich den Klassenwechsel m.E.n. prima sparen können.

          • avatar Christof sagt:

            Tja, ich segle selber gerne klassische Gleitjollen (auch FD), aber im Fernsehen schaue ich mir doch lieber die deutlich spektakuläreren 49er oder fliegende Cats an.
            Und um Zuschauer (mit den damit verbundenen Werbeeinnahmen) ging´s ja wohl bei dem Wechsel….

          • avatar Captain Hook sagt:

            sehr fachkundiger Vergleich ! dann hätte am besten auch die Tempest behalten… war auch mal olympisch…..
            Du Offshoresegler… das hast du hier jetzt nicht wirklich ernstgemeint oder ? das ist doch Satire oder ?

  2. avatar Observer sagt:

    Kaffeekränzchen bei Oma Harms 43 Teilnehmerinnen, Stabhochsprungweltmeisterschaft der Frauen 16 Teilnehmerinnnen

  3. avatar Captain Hook sagt:

    da haben wir ja mit dem Fastnetgewinner nen ganz ganz Schlauen hier !

  4. avatar 505er sagt:

    505er Worlds bis jetzt 128 Meldungen.

  5. avatar contender sagt:

    Contender Worlds 2015 140 Boote
    2013 172
    Mal sehen was Sodnerborg 2017 bringt

    • avatar segler sagt:

      Beachtliche Felder!

      Wobei man ja fairerweise sagen muss, dass die Anzahl der Segler beim Contender trozdem geringer ist 😉
      Unter dem Aspekt ist die ORC WM ziemlich hoch im Kurs….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − 2 =