Figaro 3: Spektakuläre Bilder von der neuen Klasse – Erster Vergleich

Auf dem Sprung

Die Figaro 3 von Bénéteau macht weiterhin viel Eindruck in der internationalen Hochsee-Szene. Der Rennstall CMB hat seine beiden Piloten bei stürmischem Wind perfekt in Szene gesetzt.

Die neue Figaro 3, mit der die besten Einhand-Profisegler der Welt alljährlich die Solitaire du Figaro Regatta bestreiten, ist weiterhin auf dem Sprung, den Status einer der attraktivsten Hochsee-Klassen zu erreichen. Die markanten Tragflächen sorgen dabei für eine ungewöhnliche Optik. Sie sind nicht für allzu extreme Höhenflüge ausgelegt, sorgen aber wie erhofft für den erwarteten Leistungsschub in dieser Yacht-Größe.

Das haben schon die ersten Vergleichsfahrten vor der französischen Küste und die Kommentare der Skipper gezeigt, nun folgen weitere beeindruckende Bilder. Dafür sorgt insbesondere das französische Team Bretagne CMB gesponsert von der Bank- und Versicherungsgesellschaft Crédit Mutuel de Bretagne.

Figaro

Die jungen Figaro Skipper Loïs Berrehar (l.) und Tom Laperche. © Martin VIEZZER / CMB

Er hat seine jungen Skipper Tom Laperche (21) und Loïs Berrehar (25) bei starkem Wind mit 30 Koten per Hilikopter-Shoot perfekt in Szene gesetzt.

Die erste Standortbestimmung der neuen Klasse geht vom 26. März bis 13. April mit dem Sardinha Cup über die Bühne. Er ist die erste von fünf Veranstaltungen für die französische Elite-Offshore-Racing-Meisterschaft 2019 und wird im Zweihand-Format ausgesegelt. Ein Prolog und zwei Langstrecken stehen auf dem Programm.

Figaro 3

Und sie fliegt doch. Die Figaro 3 benötig allerdings eine passende Wellen-Sprungschanze. © Marie Liot / CMB

Figaro 3

© Marie Liot / CMB

Figaro 3

© Marie Liot / CMB

Figaro 3

© Marie Liot / CMB

Figaro 3

© Marie Liot / CMB

Figaro 3

© Marie Liot / CMB

Figaro 3

© Marie Liot / CMB

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *