Finn Dinghy On Board Video: Das brutale EM Medalrace in La Rochelle

Schiere Kraft

Beim Medalrace der Finn Dinghy EM hatten alle zehn Finalisten eine Heckkamera an Bord. Das Video bei über 20 Knoten Wind zeigt die extreme Physis, die nötig ist, um in dieser Klasse in der Weltspitze zu segeln.

Finn Dinghy EM

Stehend einen Weg ins Wellental finden. © Finn Class

Die Starkwind EM der Finn Dinghy Segler wurde von der Finn Dinghy Klasse in Szene gesetzt. Die Aufnahmen im Video vermitteln eine Idee davon, wie hart auf diesen Booten gekämpft werden muss um einen vorderen Platz zu erreichen.

Unglaublich, dass diese Athleten in der Lage sind, vor dem Wind bei diesen Starkwind-Bedingungen an der direkten Großschot-Part vom Baum zu reißen. Das Großsegel weist immerhin eine Fläche von zehn Quadratmetern auf. Dabei balancieren die Finn-Piloten das Boot stehend aus und puschen es mit den Füßen nach vorne während sie am Segel zerren.

Der Medienmann der Klasse Robert Deaves berichtet, dass viele der Segler nach dem letzten Vorwindkurs völlig ausgepumpt im Schiff gelegen haben. Sie mussten erst wieder Kraft sammeln, um zum Hafen segeln zu können.

Finn Dinghy EM

Der Holländer Pieter Jan Postma reißt stehend vor dem Wind mit der direkten Schot-Part am Großsegel. © Finn Class

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *