Flying Dutchman Promotion-Video über die FD-Faszination

Alter Flieger neu in Szene gesetzt

Ich wiederhole mich. Schon im September wurden mir die Augen feucht, als ich das Kult-Video von der FD-WM 1992 in Cadiz sah. Flying Dutchmen springen bei acht Windstärken über den Kurs.

Aber nun ist mir eine neue Bearbeitung des alten Themas unter gekommen. Hans Genthe von Stockmaritime hat einen neuen Zusammenschnitt der besten Szenen präsentiert und weitere faszinierende FD-Sequenzen hinzugefügt.

FD-Feld bei der Kult WM 1992 in Cadiz

Das kann man der Segelwelt nicht vorenthalten. Das Video bestätigt eine nicht besonders neue These: Man nehme ein Segelboot und füge viel Wind mit hohen Wellen dazu, schon hat man das attraktivste aller Sportgeräte.

Man kann es auch umständlich mit Flügeln unter und über Wasser versuchen. Aber mit Wind ist es alles viel einfacher.

ONSAILCTM
Die Klasse ist übrigens auch ohne olympische Weihen noch sehr aktiv. In diesem Jahr werden zur Weltmeisterschaft am Gardasee in Malcesine über hundert Boote erwartet.

Auf der Seite der Klassenvereinigung habe ich noch ein altes Klassenporträt gefunden, dass ich einmal für die YACHT geschrieben habe.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

4 Kommentare zu „Flying Dutchman Promotion-Video über die FD-Faszination“

  1. avatar Minnisemmel sagt:

    Klasse Video!
    Bei dem Wind wären Deine mit Blei ausgegossenen Trapezgriffe so rchtig schnell Carsten, gell?;-)

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    • avatar Carsten sagt:

      Genau die sind damals kaputt gegangen 🙁 Hat einen hübschen Salto-Rückwärts gegeben…

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  2. avatar Manfred sagt:

    mmmh, Carsten, die Trapezgriffe…
    Wohl eine dieser Nummern, die Dich noch heute erzittern lassen, wenn vor Dir plötzlich GA auftaucht…
    Nicht, dass das direkt verboten gewesen wäre.
    Schöne Bilder!

    PS: Ich hatte irgendwo mal gehört, dass man im VSaW alle FD Seglerhaus Preis Gewinner zu einer Revival Regatta einladen wollte. Hab ich was versäumt?

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    • avatar Carsten sagt:

      Nope, war nicht verboten. Das checkt man in einer Olympiaquali. Hätte es aber wohl sein sollen, weil die Teile bei wenig Wind gerne gegen die Birne dängelten. Der faustgroße Schäkel am Endlos-Trapez war übrigens noch effektiver, um fehlende Körper-Hebelwirkung auszugleichen. Der soll aber wohl seitdem aus dem Rennen genommen worden sein. Macht auch Sinn.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *