Foiler Training: Ainslie Team zeigt spektakuläre Kenterung

Höhenflug

Das Ben Ainslie America’s Cup Team übt auch im Dezember vor der britischen Küste die neue Dimension des Foiler-Segelns. Dabei gab es einen extrem heftigen Abgang.

Alle America’s Cup Teams tun, was sie können, um ein Gefühl für das Segeln auf Kufen zu entwickeln. Die AC45 sind schon auf Foils im Einsatz, Flying Phantom Kats, Flügel-Motten und eben die Nacra 20 Multihulls. Sie werden von dem britischen Team benutzt.

Der Narca 20 stoppt und ein Segler wird am Trapezdraht in die Luft katapultiert

Der Narca 20 stoppt und ein Segler wird am Trapezdraht in die Luft katapultiert

Beim jüngsten Einsatz am Dienstag zeigte ein Team der Briten, was passieren kann, wenn das Schiff abrupt abstoppt. Es ist der klassische Stecker beim Katamaran. Der Leeschwimmer unterschneidet, der erhöhte Widerstand bremst und die Crew fliegt nach vorne.

In diesem Fall wird aber auch klar, welche Kräfte bei den hohen Geschwindigkeiten auftreten. Denn einer der Segler wird an seinem Trapezdraht gut 15 Meter vom Boot weggeschleudert. Der Abgang ist sanft, aber so etwas muss auch nicht immer gut ausgehen. Die Helmpflicht an Bord hat schon ihren Sinn.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

5 Kommentare zu „Foiler Training: Ainslie Team zeigt spektakuläre Kenterung“

  1. avatar Alex sagt:

    Noch irgendwelche Zweifel von wegen Helm und Segelboot?

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

  2. avatar dubblebubble sagt:

    Helmpflicht, wo?

    Das wäre ja noch schöner. Kommt mir vor wie der Torwart im UK der seit einer Verletzung nur noch mit Kopfschutz spielt. Hier und da verständlich aber aus Einzelfällen eine Regel abzuleiten wie grösser x knots = Helmpflicht ist abwegig.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    • avatar Alex sagt:

      Die Geschwindigkeit ist ja nicht das Problem, sonder wie schnell man aus hoher Geschwindigkeit, auf freiem Wasser abbremsen kann.
      Daher reduziert sich das automatisch auf schnelle Boote mit 2 Rümpfen und Boote ala VOR65.
      Da du wahrcheinlich nie auf solchen Booten segeln wirst, sind deine Ängste unbegründet.

      Auf einem Hobby oder einer HR im Langfahrtmodus wird sich sicher nie jemand eine Schale auf den Kopf setzen.

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar T.B. sagt:

    Wenigstens ist alles im Wasser gelandet!

    Was passieren kann wenn sich das Boot wiederaufrichtet:
    http://youtu.be/kudrB06pWsQ
    Ab sec. 45

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *