Glitsch-Video: Wie Figaro-Segler für die Saison trainieren

"Normaler Tag im Büro"

Die Vendée Globe hat den besten Einhandsegelern der Welt das Ziel vor Augen geführt. Wie hart es zu erreichen ist, zeigt ein Figaro Trainingsvideo, der besten Nachwuchssegler.

Pierre Quiroga gehört mit seinen 24 Jahren zu den größten Nachwuchshoffnungen der französischen Offshoreszene. Als Zweiter der Rookie-Wertung 2016 bei der Solitaire du Figaro Regatta, will er diesmal noch viel weiter nach oben auf der Liste.

Dafür geht er im Training Center von La Grande Motte auf dem Mittelmeer bis an die Limits.  “Wie ein Donnerstag Nachmittag im Büro“, heißt es im Video. Und das sagt aus, wie konsequent das Training verläuft. Viele trauen ihm zu, in der Segelkarriere weit nach vorne zu kommen. Schließlich genoss Quiroga eine solide Grundausbildung im Regattasport, die ihn über den Laser 4.7 und Radial zum 470er und schließlich zum Match Race brachte, wo er 2015 Vize-Europameister wurde.  

Nun trainiert er hart unter anderem mit Alexia Barrier für die Figaro-Saison. Die 37-jährige Französin, die im Video mit an Bord ist, hat 2005 schon eine Mini-Transat bewältigt und will nun erstmals im Figaro-Zirkus starten.

Die Konkurrenz beim Solitaire du Figaro wird wie gewohnt extrem stark. Für 2017 haben sich unter anderem der Vendée Globe Dritte Jérémy Beyou und der Fünfte Yann Elies angemeldet. 35 Segler stehen auf der Liste.

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/byt-til-nyt-dag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *