IQFoil WM-Übertragung: Wie Sebastian Kördel der historische Weltmeister Titel gelang

"Komplett im Flow"

Sebastian Kördel hat dem deutschen Segelsport in der neuen Olympia-Disziplin IQFoil einen sensationellen Sieg beschert. Vor Brest zeigte er eine nicht für möglich gehaltene Überlegenheit und doch stand bis zum Ende alles auf der Kippe.

Der WM-Erfolg von Sebastian Kördel ist ein Meilenstein in der deutschen Segelsport-Geschichte. Dabei ist seine Überlegenheit mit dem Onedesign-Material des neuen olympischen IQFoils nicht hoch genug zu bewerten.

Zuvor hatte wenig darauf hingedeutet, dass Kördel vor dem französischen Brest mit einem Vorsprung von unglaublichen 31 Punkten in das Finale einziehen könnte. Der 31-Jährige aus Radolfzell am Bodensee hatte seine letzten beiden Auftritte gegen die internationale Konkurrenz auf den Plätzen 24 (Scheveningen) und 20 (EM) beendet. Im April holte er zwar Bronze beim Weltcup in Hyères, davor zeigte er aber mit zwei 9. Plätzen noch Probleme beim speziellen Finalformat der Surfer.

Sebastian Kördel kann es nicht fassen. Tränen nach der Triumphfahrt.

Bei ihnen gibt es zwar wie in den übrigen olympischen Disziplinen ein Medalrace

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.