Jugend-Europameister im 284 Boote-Feld: Ole Schweckendieks Titel nach dramatischem Finale

Dem Lokalmatador den Sieg weggeschnappt

Der Kieler Ole Schweckendiek (17) hat kurz nach seinem überlegenen Kieler Woche Sieg mit dem Sieg bei der Jugend-EM einen Höhepunkt des deutschen Jugendsegelns gesorgt. Zum Schluss behielt er die Nerven.

Schweckendieck im Gelben Trikot. © Tom Thouw

385 Jugendsegler bei der Jugend-Europameisterschaft im ILCA6 für U19-Segler im schwierig zu erreichenden griechischen Thessaloniki zeigen, dass der Segelsport immer noch auf eine stabile Basis bauen kann. Er scheint auch bei der Jugend seine Faszination nicht zu verlieren.

Dabei funktioniert offenbar auch das Einheitsklassen-Prinzip im Laser, der nach dem unsäglichen, jahrelang andauernden Paten-Streit nun ILCA-Dinghy heißt und in verschiedenen Werften gebaut wird.

Ole Schweckendieck siegt in Griechenland. © Tom Thouw

Die Jugendsegler kamen aus 34 Nationen nach Griechenland und teilten sich in ein Frauenfeld mit 101 Seglerinnen auf und 284 männlichen Skippern. Dabei gelang dem 17-jährigen Ole Schweckendiek ein großartiger Erfolg. Nach sechs Tagen und 12 Rennen holte er sich mit fünf Punkten Vorsprung den Titel.

Das Podium der U-19-Segler in Thessaloniki. © Tom Thouw

Dabei kam es zum Showdown am letzten Tag. Der Kieler schien zuvor alle Titelchancen vertan zu haben, als er am zweiten Tag der Finalrunde mit den Plätzen 27/25 patzte.

Die Top Ten der Jugend EM 2022

Damit startete er in die letzten beiden Rennen mit eigentlich uneinholbaren 22 Punkten Rückstand auf den griechischen Lokalmatadoren Alexander Eleftheriadis. Aber nach einem Sieg im vorletzten Rennen waren es nur noch 7 Punkte. Bei leichtem Wind konnte im Finale noch alles passieren.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.