Jugend: Neuer Nachwuchs-Trainer im Leistungszentrum am Bodensee

"Es fehlt an nichts"

Seit dem 1.2. hat der Bundesstützpunkt im Landesleistungszentrum Segeln in Friedrichshafen am Bodensee einen Trainer mit dem speziellen Aufgabengebiet Nachwuchs. Dass dahinter mehr steckt als nur Kinder für den Opti zu begeistern, erfuhren wir bei einem Gespräch mit dem neuen Amtsinhaber Marc Schulz.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Jugend: Neuer Nachwuchs-Trainer im Leistungszentrum am Bodensee“

  1. avatar Bodenseesegler sagt:

    Leider zeigt das dritte Foto eine Luftaufnahme vom Stadthafen des Württembergischen Yacht-Clubs und damit nicht den Arbeitsplatz von Marc Schulz. Marc Schulz ist als Trainer am Landesleistungszentrum Segeln des Landes-Segler-Verbandes Baden-Württemberg bzw. am Bundesstützpunkt Nachwuchs des DSV in Friedrichshafen-Seemoos beschäftigt.
    Dieses befindet sich zwar auf dem Jollengelände des Württembergischen Yacht-Club in FN-Seemoos, als Trainer hat Marc Schulz, wie ja auch im Artikel beschrieben, nichts mit dem Verein zu tun.

  2. avatar Alex sagt:

    Weil nur vom Gymnasium gut Segler kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 − 1 =