Kenter-Video: Italiener Nannini lässt Class 40 Yacht vom Kran umwerfen

Richtet sie sich wieder auf?

[media id=204 width=640 height=360]Während sich das deutsch-britische Damenduo extensiv auf die Teilnahme am Global Ocean Race vorbereitet, unterging Konkurrent Marco Nannini aus Italien schon den sogenannten „GOR 180“ Test.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

4 Kommentare zu „Kenter-Video: Italiener Nannini lässt Class 40 Yacht vom Kran umwerfen“

  1. avatar Ketzer sagt:

    Und mit Rigg bleibt sie stabil über Kopf liegen, oder ist der Mast wasserdicht?

  2. avatar Andreas S. sagt:

    Das mit dem Rigg ging mir auch durch den Kopf. Das zweite war die Frage, was passiert, wenn das Wasserballast-System leer ist. Denn der Ansaugrüssel ist dann ja deutlich über der Wasserlinie.

  3. avatar Uwe sagt:

    1. Mast: Es wird davon ausgegangen, dass die Yacht sich bei bewegter See auch mit Mast wieder aufrichtet, da die Wellen – zumal bei Sturm – einen aufrichtenden Impuls liefern.
    2. Ballast: bei einer ähnlichen Yacht habe ich auf dem Kajütaufbau einen Stutzen gesehen, durch den Ballastwasser auch im gekenterten Zustand ins Boot gepumpt werden kann. Das könnte hier genau so sein.

  4. avatar T.K. sagt:

    Sind die Helme auch Vorschrift?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.