Kiteboard Weltmeister Johnny Heineken auf seinem Foilboard

"Learning to tack again!"

… ist auf Heineken’s Facebook Seite lapidar geposted. Möglich macht das sein Foilboard und sein unglaubliches Bewegungstalent.

Foiling ist ansteckend. Jede Menge Erfahrungen, wie man die Foils richtig einsetzen kann, werden dieser Tage in der Bucht von San Francisco gemacht. Keine 15 km Luftlinie vom America’s Cup entfernt übt Johnny Heineken in der Submarine Lagoon in Alameda seine Wenden, ja (!!) Wenden, auf seinem Foilboard. Faszinierend ist, wie leicht das aussieht. Und wie schnell es nun möglich ist, mit dem Kiteboard nach Luv zu kreuzen. Der Foil macht es möglich gepaart mit jede Menge Bewegungstalent.

Johnny Heineken - regelmässig auf dem Podium anzutreffen © JH website

Johnny Heineken – regelmässig auf dem Podium anzutreffen © JH website

Heineken gewann 2012 die Kitebord WM in der Disziplin Kursrennen in Cagliari, Italien. Aber auch das in der Bucht von San Francisco viel beachtete Bridge to Bridge Race, welches in dieser Woche wieder statt finden wird.

 

 

Spenden
https://yachtservice-sb.com

8 Kommentare zu „Kiteboard Weltmeister Johnny Heineken auf seinem Foilboard“

  1. avatar matti sagt:

    Ziemlich cool was der da macht. Und welche Höhe er heizen kann – Respekt!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  2. avatar Holgerson sagt:

    Feine Sache, allerdings wird beim Kiten schon seit Jahren gefoilt und entsprechende Bretter gibts auch schon in Serie..

    http://carafinohydrofoilboard.com/

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 4

    • avatar Schnellschuss sagt:

      Kannst Du etwa auch schon die Foiling Tack ?

      Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      • avatar Holgerson sagt:

        Ich finde das mit dem Foilen auch beim Kiten witzig, es ist überraschend wie viel Höhe man auch mit normalen Schirmen fahren kann. Auch gefoilte Wenden gibt es schon länger und ich hatte gedacht, dass sich das durchsetzt, vor allem weil man mit diesen Boards viel früher los fährt.

        Vielleicht hilft ja der momentane Hype auch hier, obwohl die Boards auch vor 4 Jahren mit um die 800 Euro schon erschwinglich waren.

        Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar Andreas Ju sagt:

    Großartig!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  4. avatar Olaf sagt:

    hier die extrem Schwachwind Variante:

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

  5. avatar Artemisianer sagt:

    Lustigerweise wurde das Video direkt vor der Team Basis von Artemis in Alameda gemacht 🙂 Und Artemis waren die letzten, die sich vom Foilen überzeugen liessen..

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *