18-Fuß-Skiffs: Atemberaubender Glitsch und spektakuläre Abgänge

Gepflegt rasen, rasant kentern

Traditionell zum Jahreswechsel veröffentlicht die australische „18-Footer-League“ einen „bunten Strauß“ der schönsten Crashes des Jahres.

Die Australische „18-Footers-League“ wurde bereits 1935 von einer Gruppe enthusiastischer Skiff-Segler gegründet. Drei Jahre später organisierten die Herren die 1. JJ Giltinan Weltmeisterschaft vor Sydney Harbour.

Abheben, extrabreit: 18-Footer im Glitsch vor Sydney harbour © 18-foot-league

Abheben, extrabreit: 18-Footer im Glitsch vor Sydney harbour © 18-foot-league

Bis heute hält der Traditionsverein die Fahne der „tollkühnen Männer auf ihren fliegenden Kisten“ in die Höhe. Ihre Regatten, Trainingsausfahrten und Show-Stunts auf den spektakulären, mit drei Mann gesegelten 18-Fuß-Skiffs zählen zu den beliebtesten australischen Sportveranstaltungen überhaupt. Die Sonntagsregatten in der Bucht von Sydney ziehen allwöchentlich internationale Spitzensegler an, die sich hier häufig von den „Local Heros“ eine gepflegte „Packung abholen“.

Die „State of the Art“-Skiffs, deren Rumpf aus einer Kombination aus Karbon und Papier besteht, sind folgerichtig besonders leicht. Entsprechend locker „heben sie ab“.

Die Aufnahmen im Video stammen größtenteils aus der ersten Hälfte des Jahres 2014.

Spenden
http://nouveda.com

Ein Kommentar „18-Fuß-Skiffs: Atemberaubender Glitsch und spektakuläre Abgänge“

  1. avatar Alex sagt:

    Wohl die einzige Bootsklasse, die bereits im 3. Jahrhunder segelt und ist denn noch immer hammer geil!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *