Drachen Europameisterschaft Boltenhagen: Däne Christensen gewinnt vor Wieser

Sieg für North-Sails-Chef

North-Chef Jens Christensen mit seiner Crew auf dem Weg zum Drachen EM-Titel. © www.segel-bilder.de/Dragon Grand Prix

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Drachen Europameisterschaft Boltenhagen: Däne Christensen gewinnt vor Wieser“

  1. avatar Ein Fan sagt:

    Wieser ist Sieger der Herzen!

  2. avatar Nordlicht sagt:

    Kleiner Unterschied….
    Evgeny Braslavets war nicht 1980 Olympiasieger im 470er, schon gar nicht für Estland.
    Sondern 1996 und zwar für die Ukraine.

    • avatar Carsten sagt:

      stimmt, ich hatte die toniste zwillinge im kopf, die 1980 überraschend silber für Estland holten.
      1996 stieg coach Viktor Kovalenko zum “Medal Maker” mit gold für Braslavets bei den männern und bronze für Taran bei den frauen auf. die australier sicherten sich danach seine dienste (bis heute) und holten in sydney beide 470er goldmedaillen sowie auch in peking.

      • avatar Thomas sagt:

        hmmm, haben mich meine Geschichtskenntnisse verlassen oder kann der Sieg 1980 dann nur für die UdSSR stattgefunden haben.
        Denn ein Sieg als Estland war damals glaube ich noch nicht möglich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.