Foto-Fundstück: Alternative für eine friedliche Welt

Training mit Turban

Makabere Montage.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

9 Kommentare zu „Foto-Fundstück: Alternative für eine friedliche Welt“

  1. avatar Christian sagt:

    Carsten, was iss, habt ihr Sauregurkenzeit? 😉

  2. avatar Sailor sagt:

    geschmacklos.

  3. avatar Marc sagt:

    Natürlich bringt der Turban einen riesigen Vorteil. Vorrausgesetzt man hat gute Nackenmuskeln. Einmal voll Wasser gesogen, hat man Ausreitgewicht da wo man es will, möglichst weit ausserhalb vom Schiff.

    Also für einen guten Hebel muss er sich nur nach hinten lehnen. Und da er mehr Druck ausreiten kann mit soviel Luvgewicht, ist natürlich auch das Segel bauchiger getrimmt. Weiß gar nicht was der Herr K. da zu mecker hat 😉

  4. avatar Philipp sagt:

    Klar, dass der Laser segelt. Laser Radi(k)al hat 😉

  5. avatar seven sagt:

    …wie heisst der Kerl nach der kentertung?…Osama, bin Baden?

  6. avatar Andreas sagt:

    Das ist nicht lustig und hat in einer seriösen Segelzeitung nichts zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 3 =