Laser Masters WM San Francisco: Wolfgang Gerz fünfter. Die besten Stunts

Kenterparade

Bei einer Luvkenterung sollte besser kein anderes Boot in Luv sein. Hoffentlich konnte der Steuermann ausweichen, als der Mast auf sein Deck knallte. © photo by ChuckLantz.com

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Laser Masters WM San Francisco: Wolfgang Gerz fünfter. Die besten Stunts“

  1. avatar Andreas Ju sagt:

    Nicht zu fassen: Meldeschwund bei einer WM WEIL es als Starkwindrevier gilt, nicht OBWOHL. Ist es auf den Seen wirklich so schön mit einem Laser? Ich finde nicht!

    • avatar Markus O sagt:

      Ich bin mir nicht sicher ob Carsten da den alleinigen Grund fuer die geringere Teilnehmerzahl angibt. Letztes Jahr (Hayling Island) war arch kein Schwachwindreview oder See. Andere Gruende sind, dass die Masterszene in Europa groesser ist und die Kosten und Aufwand fuer SF erhelich groesser sind und es so nur weenie Europaer in die Bay geschafft haben.
      Naechste Woche bei der Master-Euro kommen mehr Boote zusammen (180) als in SF. Das Revier ist der Atlantik vor Douarnenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.