Knarrblog: SegelReporter beim “mare” Segeln in Newport

Segeln auf "mare"

“Lust, ein wenig “mare” zu segeln, etwas beim Starten helfen?” Der Anruf von Jörg Riechers erwischt mich kalt. Die neue “mare”, eine der heißesten deutschen Yachten überhaupt und die vielleicht schnellste Class40 der Welt? Wo? Im US-Segel-Mekka Newport. Kann mich mal jemand kneifen?
[caption id=”attachment_56409″ align=”alignright” width=”280″ caption=”Jörg Riechers mit seiner "mare" kurz vor dem Liegeplatz vor dem America's Cup Sieger "Columbia" von1958

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Knarrblog: SegelReporter beim “mare” Segeln in Newport“

  1. avatar Marc sagt:

    Dann viel Glück und Erfolg und ohne Druck aufbauen zu wollen, nicht verschätzen beim Start Carsten, oder willst du als der Crasher der Mare in die Geschichtsbücher eingehen? 😉

  2. avatar Stefan Z sagt:

    Steven senkrecht. Macht hässliche Löcher. 😉

  3. avatar hanseatic sagt:

    Additional Inshore Series Atlantic Cup Competitors include: Carsten Kemmling – from Hamburg, Germany, three–time German National Match Racing Champion. Au Backe, Carsten – grosser Rucksack würde ich mal meinen 😉 Bisher der einzige “Spezialist” soweit zu sehen. Also immer schön “ommmmm” und Rücken gerade halten (wegen des Rucksacks), dann wird das mit den Starts schon schief gehen 😀

  4. avatar stefan sagt:

    “Holz-Zwölfer mit abgeschnittenem Heck.”?

    …sollte es sich dabei um Heritage handeln, so ist das Heck original. Die segelte schon 1970 in den US-AC-Qualifikation so.

    http://www.12mrclass.com/data/Image/YachtsDB/Heritage.jpg

  5. avatar Manfred sagt:

    Nice Job auf MARE. Nach 3 Inshore Rennen (2,1,1,) in der Gesamtwertung mit 8 Punkten erster. Der zweite hat 18 Pkt. Da wird nicht mehr viel anbrennen.

    Smooth sailing!

  6. avatar hanseatic sagt:

    MARE gewinnt den Atlantic Cup over all! Saubere Leistung – auch bei den inshore races. Das ging ja ab wie die Feuerwehr in Newport- passendes outfit hatte Carsten ja auch gleich mitgebracht 😀 Glückwunsch! Schade, dass Ryan den (mit)verdienten award nicht mit entgegen nehmen konnte. Wäre schön, wenn sich das event dauerhaft einrichten liesse – war spannend, gut aufbereitet und eine Bereicherung des Offshore Zirkus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 16 =