Knarrblog: Sonnenschüsse auf der eisigen Alster – Zweimal auf den Bart gelegt

Aus der Kurve geflogen

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

8 Kommentare zu „Knarrblog: Sonnenschüsse auf der eisigen Alster – Zweimal auf den Bart gelegt“

  1. avatar pl_sven sagt:

    Trotz Sonnenschuss souverän gesegelt! LG

  2. avatar Sportsfreund sagt:

    was für ein Unsinn !!!
    bei Sturm mit Clubbooten rumballern…
    wie es wohl aussehen würde wenn diese Teams den Unfug selber aus eigener Tasche bezahlen müssten so wie Segler in anderen Bootsklassen auch…??

    • avatar J70 sagt:

      Don‘t be gentle it‘s a rental ?

      • avatar Jollenfutzi sagt:

        sehr peinlicher Kommentar ! hoffentlich lesen Clubvorstände das
        Denke der Kommentar von dem Sportsfreund trifft den Nagel auf den Kopf

        • avatar Christian sagt:

          Denkt hier denn keiner an die Leute, die ihr Geld mit Bootsmaterial verdienen? Wenn immer alles für die Ewigkeit hält, dann werden die arm…

          Im Ernst: Wenn die Jungs und Mädels gekniffen hätten, würde hier doch auch gemeckert werden. Starkwindsegeln will trainiert werden, sonst wird es nix mit der Champions League. Die J70 können es ab, Kommentatoren nicht immer.

  3. avatar RVK sagt:

    Kann eine J/70 eigentlich durch kentern, wenn da keiner auf den Kiel klettert? Ich bin echt erstaunt, wie wenig Stabilität das Boot hat im Vergleich zu anderen Sportbooten…

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      Hab ich noch nicht von gehört. Eigentlich ist das Schiffchen eher gutmütig. Bei Sonnenschuss festhalten an der Reling, dann einfach Fall etwas aufmachen, das Teil richtet sich wieder auf, man kann abfallen und dann das Fall nachziehen – weiter geht’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 14 =