Laser EM: Philipp Buhl führt Gold Fleet mit einem Punkt Vorsprung an – heute Entscheidung

Buhls nächster Coup?

Philipp Buhl. Laser Standard, Europameisterschaft

Mit knappem Vorsprung für die finalen Rennen in Führung: Philipp Buhl nah am Wasser © Thom Touw

Gestern schaffte der Vizeweltmeister den Sprung nach ganz vorn. Tobias Schadewaldt auf Rang 7, Svenja Weger mit einem Punkt Rückstand aus den Top Ten gerutscht.

Gestern war volles Programm angesagt: Bei 16-20 Knoten Windstärke herrschten ideale Bedingungen bei den Laser Europameisterschaften vor Aarhus, Dänemark.

Nach einem Streicher auf Rang 12 bei der ersten gestrigen Wettfahrt, übernahm der WM-Silbermedaillengewinner Philipp Buhl dann aber mit Rang 2 im vierten Flight die Gesamtführung von dem bis dahin führenden Holländer Rutger van Schaardenburg. Doch Buhl macht es mal wieder spannend: In die heutigen Finalrennen (Start geplant um 11 Uhr) geht er mit einem denkbar knappen Vorsprung von einem Punkt auf Schaardenburg, der übrigens mit dem Titelverteidiger Tonci Stipanovic (CRO) punktgleich liegt, in die Rennen.

Philipp Buhl. Laser Standard, Europameisterschaft

Landet Buhl heute seinen nächsten Coup und wird nach Vizeweltmeister auch Europameister? © touw

Da die Niederländer bei dieser EM ihren Olympiastartplatz für Rio aussegeln, könnte diese „interne“ Veranstaltung während der heutigen beiden Rennen mitentscheidend für das Gesamtergebnis werden. Denn van Schaardenburgs härtester niederländischer Gegner Nicholas Heiner liegt mit sechs Punkten Rückstand derzeit auf Rang Vier. Könnte sein, dass sich die beiden mehr umeinander als um den Rest der Spitzenflotte kümmern werden…

Der zweite Deutsche Laser-Standard-Spitzensegler Tobias Schadewaldt rutschte gestern von Gesamtrang Fünf auf Rang Sieben, müsste aber nach heutigem Stand mit Blick auf den fünftplatzierten Griechen Pavlos Kontides bereits 10 Punkte gutmachen.

Die Deutsche Spitzen-Radial-Seglerin Svenja Weger hielt sich bis gestern bravourös in den Top Ten, handelte sich aber im vierten Flight einen 32. Platz ein und rutschte mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 11 ab. Für sie könnte diese EM vor allem wichtiger Punktelieferant für ihre Olympiaqualifizierung werden.

Beginn der beiden letzten Gold-Rennen gegen 11 Uhr. Leider keine Live-Berichterstattung.

Ergebnisse

Spenden

Ein Kommentar „Laser EM: Philipp Buhl führt Gold Fleet mit einem Punkt Vorsprung an – heute Entscheidung“

  1. avatar Afterguard sagt:

    Für Svenja Weger, und alle anderen deutschen Radial-Seglerinnen, zählt dieses Event gar nicht für die Olympiaquali! Die beginnt erst mit der WM in Oman im November!
    kleine Recherchehilfe http://www.dsv.org/fileadmin/user_upload/media/_regatta_olympia/pdf/Qualifikationsmodus_Olympische_Spiele_2016.pdf

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *