Maxi Yacht Rolex Cup: „Momo“ siegt vor Porto Cervo – taktisch kluges Rennen

Crescendo


Eigner und Skipper Dieter Schön zeigte mit Taktiker Markus Wieser und einer international hochrangig besetzten Crew, wo „der Hammer“ hängt. “Maximale Schönheiten” im Video und auf Fotos.

Zwar siegte das Deutsche Vrolijk-Design nur mit einem knappen Vorsprung von einem Punkt, doch diese Minimal-Differenz zur zweitplatzierten “Proteus” des Griechen George Sakelleris war taktisch und strategisch genau so angepeilt worden. So blockierte das deutsche Boot zunächst erfolgreich die italienische „Cannonball“ von Dario Ferrari ab, um sich in den nächsten Läufen auf nur noch eine Gegnerin, die „Proteus“ konzentrieren zu müssen. Die letztendlich wirksam „in Schach“ gehalten wurde. 

Auch in den anderen Klassen endete der Maxi Yacht Rolex Cup am letzten Tag mit einem fulminanten Crescendo. Denn in nahezu allen der sieben Maxi-Klassen waren bis zum letzten Rennen noch mehrere Sieg-Optionen möglich, so dass allein in fünf Klassen die Sieger nur mit einem Punkt Abstand zum Zweitplatzierten gekürt wurden. 

Ergebnisse

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *