Mini Transat: Der neue Plattbug-Foiler von Jörg Riechers

Heißer Renner

Um Jörg Riechers war es nach seinen gescheiterten Vendée-Globe-Plänen still geworden. Nun ist er wieder zurück bei seinen Wurzeln. Er sich bereitet mit einem spannenden, neuen Schiff auf die Mini Transat 2017 vor.

Riechers Mini Class

Überbreite für Riechers Plattbug-Mini. Werden aus den Schlitzen Tragflächen geschoben? © CLUB NÀUTIC GARRAF

Eigentlich ist die Creme de la Creme der internationalen Mini 6.50-Segler gerade beim Mini en Mai aktiv. 73 Einhandsegler bewegen ihre Schiffchen über einen Parcours vor La Rochelle und wollen sich für die Mini Transat 2017 qualifizieren.

Aber für Jörg Riechers kommt dieser Kräftevergleich noch zu früh. Er hat sein neues Boot gerade zum spanischen Hafen Nautic Garraf bei Barcelona getrailert und will dort die ersten Meilen segeln. Er ist für die Regatta Mare Nostrum rund um die Balearen gemeldet, die in sechs Tagen startet.

Riechers Mini Class

Die Scow-Form hat sich bei den Minis als schnell erwiesen. © CLUB NÀUTIC GARRAF

Aber bisher haben insgesamt nur vier Skipper ihre Minis gemeldet. Für Riechers geht es darum, sein Geschoss zu testen. Dabei drängt die Zeit, denn der bei der tunesischen Werft Magic Yachts gebaute Plattbug-Rumpf soll mit Foils ausgestattet sein. Und die sind nicht mal eben so in den Griff zu bekommen, wie auch der schweizer Mini-Segler Simon Koster feststellen musste. Er hat seinen radikalen Foiler wieder zurück gebaut auf eine gemäßigtere Konfiguration.

Lipinski ist das Maß der Dinge

Dass Foils nicht unbedingt sein müssen zeigt zurzeit der Franzose Ian Lipinski, der 2015 die Mini Transat bei den Serienbooten gewonnen hatte. Inzwischen ist er auf einen Prototyp umgestiegen, den Plattbug von Dany Beaudart, der immerhin die erste Mini-Transat-Etappe gewonnen hatte aber später ausgefallen war.

Ian Lipinski dominiert die Szene mit einem gebrauchten Plattbug. © Breschi

Mit diesem Schiff segelt Lipinski zurzeit alles in Grund und Boden und führt auch gerade bei der Mini-en-Mai-Regatta mit 40 Meilen Vorsprung (Tracker, 17 Boote sind schon ausgefallen). Er soll sich durchaus interessiert an der Kampagne von Riechers zeigen, zumal der Deutsche in der Mini-Szene als Segler immer noch einen guten Ruf genießt.

Aber in der persönlichen Aufstellung seiner größten Gegner taucht Riechers nicht auf. Lipinski betont, dass gerade die neuen Prototypen insbesondere wenn sie mit Foils ausgestattet sind extrem viel Segelzeit benötigen, um sie konkurrenzfähig zu machen.

Das zeigt die Leistung des anderen spektakulären Foilers im Feld, Arkema von Quentin Vlamynck. Er ist beim Mini en Mai flott unterwegs auf Platz zwei und drei, hat aber gegen Lipinski keine Chance

Ob Riechers seinen Neubau noch bis zum Mini Transat in Fahrt bringt? Zuzutrauen wäre es ihm.

Riechers Mini Class

Hochkant auf dem Trailer passt der Mini auf die Straße. © CLUB NÀUTIC GARRAF

Das Rigg von “OTG 1”. © CLUB NÀUTIC GARRAF

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/3di-nordac

6 Kommentare zu „Mini Transat: Der neue Plattbug-Foiler von Jörg Riechers“

  1. avatar Robert Nowatzki sagt:

    Na dann Mast und Schotbruch!
    Alles Gute für das Team um Jörg Riechers!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 21 Daumen runter 0

  2. avatar Non solo pane sagt:

    Ich drücke die Daumen! Ist der Start nicht schon heute?!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar Non solo pane sagt:

    Haben es offenbar geschafft das Ding zum schwimmen und an die Startlinie zu bringen. Ganz lässige Nummer wie ich finde.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar eku sagt:

      hast du irgendeinen link?
      finde aktuell nichts vernünftiges

      antwort auf sicherheitsabfrage: feiner sand
      das aber nur nebenbei

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar Non solo pane sagt:

    Nö! Nix zu finden im Netz. AIS auch nicht. Wie früher, wir müssen uns gedulden bis die Seefahrer heimgekehrt sind.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  5. avatar Yachtie sagt:

    Tracker findest Du hier:

    https://twitter.com/ClasseMini

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *