Moth Worlds Campione: 49er Silber-Olympionike misst sich mit 124 Gegnern

Sie fliegen wieder

Heute beginnt mit der Weltmeisterschaft der fliegenden Motten am Gardasee vor Campione ein der spektakulärsten Veranstaltungen, die der Segelsport zu bieten hat.  125 Segler aus 20 Nationen sorgen für einen Melderekord. Der Titelverteidiger und 49er Olympiasieger Nathan Outteridge ist zwar nicht am Start, weil er in San Francisco den AC45 vom Korea Team in Schwung bringen muss, aber dennoch sind seine Landsleute aus Australien zu den Top Favoriten. Gleich 21 Aussies sind über den großen Teich gekommen.

Die Foiler Motten trainieren schon seit einigen Tagen auf dem Gardasee. © ThMartinez.com

Die Foiler Motten trainieren schon seit einigen Tagen auf dem Gardasee. © ThMartinez.com

Aber besonders die Briten wollen nicht kampflos den Titel hergeben. Gleich 28 Moth Piloten kommen von der Insel nach Italien. Besonders heiß ist aber der Amerikaner Bora Gulari, der 2009 den Titel gewinnen konnte und sich schon vor einer Woche bei der Melges 24 WM am Gardasee als Steuermann auf das Revier einstellen konnte.

Mit Spannung wird auch der Auftritt des Neuseeländers Peter Burling erwartet, dem 49er Silbermedaillengewinner von Weymouth. Kann er es Outteridge nachmachen. Der Kiwi dürfte im Olympiajahr allerdings nicht viel Trainingszeit in das Mottensegeln investiert haben.

Aus Deutschland sind neun Boote am Start. Besonders der ex 49er Segler Markus Steeg und Altmeister Sven Kloppenburg, die sich schon mal auf der Schlei nahe kommen, haben gute Chancen auf eine vordere Platzierung.

Aber das Ergebnis wird besonders von der technischen Entwicklung geprägt. So sollen die  Schiffe seit der letzten WM Anfang 2011 in Australien bei Wind um 12 Knoten am Wind 1,5 Knoten schneller geworden sein. Insgesamt liegt der Leistungszuwachs bei 10 Prozent.

Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *