Normandy Channel Race: Bahnverkürzung – Riechers 2., Blumencron 5.

Dem Sturm ausweichen

Die Wettfahrtleitung des Normandy Channel Race hat den Kurs wegen eines nahenden Sturms verkürzt. Jörg Riechers liegt auf Platz zwei, Mathias Müller von Bumencron und Boris Herrmann sind fünfte. Acht Boote sind ausgefallen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Normandy Channel Race: Bahnverkürzung – Riechers 2., Blumencron 5.“

  1. avatar Robert sagt:

    Im 17.00 Ranking ist Mare schon vorn!

    • avatar Robert sagt:

      Kleiner Nachtrag: Im Gegensatz zur Tabelle sieht die Karte anders aus: Da hat Made in Normandie bereits die virtuelle Wendemarke umrundet, während Mare sie noch ansteuert. Sollten MiN etwa die Marke verfehlt haben???

    • avatar Stefan sagt:

      …nein, das System des Trackers auf der website ist “dumm” und noch nicht auf die Bahnverkürzung umgestellt.

  2. avatar Stefan sagt:

    Mare und 2 weitere haben auf “stealth” umgeschaltet.

    …na, da bin ich ja mal gespannt wo die wieder auftauchen :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =