Solidaire du Chocolat: Anna Maria Renken berichtet von Bord

"Wie ein psychodelischer Seeigel"

Anna Maria Renken © Renken

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Solidaire du Chocolat: Anna Maria Renken berichtet von Bord“

  1. avatar Geschmacksverstärker sagt:

    och nöö – geht’s nicht auch ohne (Renken-)Foto?

    • avatar Marc sagt:

      Sind doch immer die gleichen, da müssten doch selbst die ganzen AMR Hasser hier langsam abstumpfen und die Artikel einfach mal so nehmen wie sie sind: nette Berichte

      Wieviele Männer können denn hier von sich behaupten etwas vergleichbares erreicht zu haben?

      • avatar Geschmacksverstärker sagt:

        Gottchen Marc,

        jetzt habe ich nur eine Zeile geschrieben und da klappts mit der Erfassung des Inhaltes schon nicht 😉
        Nichts gegen “AMR” – ganz im Gegenteil finde ich es bewundernswert, wenn jemand seinen Traum versucht so konsequent umzusetzen. Es ging mir wirklich nur um das (typische) Zunge-Brille-Victory-Foto. Von denen gabs in der Vergangenheit einfach zu viele …
        Persönlich finde ich, dass “Zunge rausstrecken” vielleicht noch bei Einstein witzig war. Im Jahr 2012 ist es im Hinblick auf “AMRs” Alter einfach nur kindisch, bzw. vielleicht auch zu peinlich um damit die Öffentlichkeit zu belästigen.

        Nix für ungut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 4 =