Vendée Globe: Kap Horn in Rekordzeit gerundet – Eiswarnung macht Passage gefährlich

Vorsicht Eis!

Die beiden Führenden der Vendée Globe haben im Abstand von einer Stunde und 15 Minuten Kap Horn gerundet und den Aufstieg gen Norden im Atlantik begonnen. Dabei schien es, dass dem Führenden François Gabart ein entscheidender Break gelingen könnte, da er innerhalb eines Tages nahezu 40 Meilen zwischen sich und Armel Le Cléac’h bringen konnte.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Vendée Globe: Kap Horn in Rekordzeit gerundet – Eiswarnung macht Passage gefährlich“

  1. avatar Capitan Futuro sagt:

    Und die Disqualifikation von Bernhard Stamm ist nicht mal in einem Nebensatz erwähnt. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 6 =