Vendée Globe: Samantha Davies mit Notrigg und Lasersegel zurück zum Start

Zurück nach Hause

Sam Davies mit gefundenem Mast-Stück und geschenktem Lasersegel auf dem Weg nach Cascais. © Sam Davies / SAVEOL

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

5 Kommentare zu „Vendée Globe: Samantha Davies mit Notrigg und Lasersegel zurück zum Start“

  1. avatar T.K. sagt:

    Mensch goil, wofür so ein altes Lasertaschentuch noch alles herhalten kann.
    Ressssschpekt

  2. avatar Ketzer sagt:

    Aber bei “starkem Gegenwind” wird die mit den Handtüchern auch noch ihren Spaß kriegen…

  3. avatar Schärenkreuzer sagt:

    …sehr schneidig! man sollte immer ein Lasersegel dabei haben…

  4. avatar Klaus sagt:

    Einfach eine ganz starke Frau! Wie schade, dass sie ausgeschieden ist.

  5. avatar Uwe sagt:

    Kühlschranktür hin oder her, an einem Laser kommt kein Segler vorbei!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =