Volvo Ocean Race Video: Profi-Racer singen Weihnachtsständchen

"Jingle Bells, jingle all the way..."

Die Volvo Racer wünschen Happy Christmas per Video. Herrlich! Jingle Bells aufgenommen mit den Les Volvo Singers. Den tollsten Ton schlägt der einzige Deutsche im Feld Michi Müller an. Sein gefühlvoll intoniertes, prägnantes “Jingle all the way…” dürfte ganz oben auf den Sailing Song Charts einschlagen.

Rome Kirby, der Sohn vom Puma Vorschiffsmann des vergangenen Volvo Ocean Races, arbeitet am Großschot Grinder. Rome war auch beim `Rambler´ Unglück dabei. © Amory Ross/PUMA Ocean Racing/Volvo Ocean Race

Neben der ganzen Singerei wird auch noch möglichst schnell gesegelt. Um diese Etappe zu gewinnen, aber auch um Piraten gar nicht erst auf die Idee kommen zu lassen, Annäherungsversuche zu starten – sind die Weihnachten eigentlich im Dienst?

Die Positionen auf dem Tracker sind versteckt, und in der Öffentlichkeit ist noch nicht bekannt, vor welchem geheimen Hafen die Ziellinie liegt. Aber die Karte zeigt dennoch Abstände auf, wonach der Vorsprung von Groupama dramatisch auf 25 Meilen gesunken ist. Die Franzosen wurden zuletzt nur noch mit einem Speed von 3,8 Knoten gelistet.

Sie kämpfen sich in den Doldrums wie Puma auf eine Westwindzone zu, während Telefonica und Camper mit dem alten Ostwind im Osten vorbeiziehen. Puma ist vom zweiten auf den vierten Platz zurückgefallen.

Telefonica Skipper Iker Martínez sagt: “Der Wind ist sehr instabil. Die Zone liegt diesmal weit südlich. Es ist sehr kompliziert.”

Abu Dhabi Skipper Ian Walker berichtet, dass es unter Deck verstärkt nach nassen Hunden riecht und das Frischluftdeo fast aufgebraucht sei. Aber in den Doldrums könne man hoffentlich wieder einige Luken öffnen. Im Moment sei es zu nass dafür. Er betet, dass die Doldrums diesmal groß und sehr schwachwindig sind, damit sie endlich aufschließen können.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *