Olympia Foiler: Nacra 17 probiert Tragflächen-Kombination – Umbau geplant

Hübsch machen für 2020

Das Gerangel um den Olympia-Spot für 2020 ist schon im vollen Gange. Der Nacra17 soll zum Foiler umgebaut werden. Kann das gut gehen?

Die Entscheidung für einen Mixed Olympia-Katamaran zu Beginn des Olympia-Zyklus vor Rio kam überraschend und schien etwas übers Knie gebrochen. So war auch das neue Produkt, das Nacra mit seinem 17er auf den Markt brachte, nicht ausgereift. Es gab große Probleme mit den Riggs und schließlich mit den Rümpfen. Sie waren auf die harten Belastungen durch das Semi-Foilen mit den C-förmig gebogenen Schwertern besonders im Schwertkastenbereich nicht vorbereitet.

Am Ende schien die Werft die Probleme einigermaßen im Griff zu haben, aber nun sieht es so aus, als wenn der Prozess erneut durchlaufen werden müsste. Der Umbau zum echten Foiler ist wohl unumgänglich und ein logischer Schritt, wenn Nacra weiterhin in der Gunst des Weltsegler Verbandes stehen will.

nacra-17-foiler

Der Nacra17 als echter Foiler. © Laurens Morel

Schon 2015 hat das Equipment Committee von World Sailing die Empfehlung abgegeben, den Nacra 17 für Tokio in einen Foiler umzuwandeln. Und diese Ausrichtung wurde noch einmal durch den Druck des IOC bestätigt.

So ist es sehr wahrscheinlich, dass der Nacra17-Umbau Realität wird. Allein an den technischen Umsetzungsmöglichkeiten zweifeln viele Insider. So sind die Belastungen auf den Schwertkasten für einen Tragflächen-Modus noch einmal deutlich höher. Kann der Rumpf die zusätzlich notwendigen Verstärkungen aufnehmen?

Die verschiedenen Konfigurationen, die zurzeit getestet werden. © Nacra

Die verschiedenen Konfigurationen, die zurzeit getestet werden. © Nacra

Zurzeit wird fieberhaft an den Tests gearbeitet, um den Gremien von World Sailing ein fertiges Produkt vorlegen zu können, wenn die Abstimmungsprozesse beginnen. Ein neues Video zeigt den Nacra17, wie er sich mit einer der getesteten Konfigurationen verhält. Ab sechs Knoten soll sich der Katamaran aus dem Wasser heben, und bei stärkerem Wind auch beim Kreuzen auf die Flügel kommen.

Der Umbau soll schließlich allen Nacra17-Besitzern möglich sein mit einer Schwertkasten-Kassette, die im Rumpf eingesetzt werden muss. Über den Preis eines solchen Umbaus ist noch nichts bekannt.

Aber das bestehende Rigg gilt als gut geeignet für einen Foiler. Nur der Bugspriet soll kürzer werden und der Gennaker flacher, um sich an die höheren Geschwindigkeiten anzupassen.

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *