Olympia Weltcup Hyères: Drei Medaillen möglich. Philipp Buhl auf Platz zwei

Brutalo Bedingungen

Video vom brachialen Kampf der Stare: Die französischen Rennsieger Rohart/Ponsot verschwinden in einem Wellental

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Olympia Weltcup Hyères: Drei Medaillen möglich. Philipp Buhl auf Platz zwei“

  1. avatar Chris Stuart sagt:

    das war kein mistral wind 😉 soviel ich weiß kommt der von der anderen seite – flachwasser!

  2. avatar Kersten sagt:

    Viel Welle, diesiges Wetter. Der Wind hört auf den Namen Levante.

  3. avatar sports78 sagt:

    und wo wir schon beim klugschnacken sind: die 49er wm ist in
    zadar. 😉

    und nu noch: philipp buhl – gold
    toni wilhelm – bronze.

  4. avatar matti sagt:

    Bestes Windsurfwetter!

  5. avatar k sagt:

    MOANA GOLD!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 19 =