Heil / Plößel: Bewegte Bilder vom 49er Segeln

Am Limit

[media id=1377 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Heil / Plößel: Bewegte Bilder vom 49er Segeln“

  1. avatar Holger sagt:

    Jungs… guten Flug morgen
    dann Vollgas in NZL und Tuning, Tuning, Tuning bis zum Horizont
    die Wurst hängt hoch bei den Kiwis ! aber bekanntlich makes good speed a tactical genius
    die 5 neuen Boote gehen dann um 1.März in den Container und auf den Weg hierher

    • avatar Pete sagt:

      Tolles timing, die größte Regatta für erwachsene Jollenklassen fängt am Samstag in Auckland statt, da sind die beiden (drei?) dann gerade beim Stopover. Drei Tage eher gestartet und sie hätten die Sail Auckland mitsegeln können.

  2. avatar Marc sagt:

    Auf der einen Seite super Werbung für den Segelsport(so cool und hip kann segeln sein).
    Auf der anderen Seite sieht(wenn man vom Video ausgeht) so eine professionelle Olympiakampagne gar nicht so bierernst, am finanziellen Abgrund lebend mit hunderten Entbehrungen aus. Eher wie bezahlter Abenteuerurlaub mit segeln.

    Trotzdem geiles Video welches im kalten Winter wieder Lust aufs Jolle segeln macht.

    PS: wenn der Helm eh offen ist, könnt ihr direkt ohne Rad fahren 😛

  3. avatar C sagt:

    macht so viel lust auf die saison!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.