ISAF WM Perth: Hahlbrock siegt gegen Nummer eins, Surferin Delle stark

Fremantle Doctor pausiert

Das Frauen Match Race Team um Silke Hahlbrock hat nach einem überraschenden Sieg gegen die Weltranglisten Erste und Weltseglerin des Jahres Anna Tunnicliffe gute Chancen, in die nächste Runde einzuziehen. Sie brachten der Amerikanerin nach fünf Siegen in Folge ihre erste Niederlage bei.

Damit gelang den 20. der Weltrangliste schon der zweite Sieg gegen eine besser gesetzte Crew. Auch die Nummer acht in der Welt Nicky Souter zog bei sieben Siegen alleine gegen die Deutschen den Kürzeren. Die Siege tun dem Punktekonto gut (6:2), dürften aber auch moralisch wertvoll sein.

Die 470er haben in ihren zwei Gruppen je zwei Rennen absolviert. Der thermische Starkwind lässt noch auf sich warten. © Paul Kane

Das gilt auch für den Start der Surferin Moana Delle. Sie absolvierte die ersten beiden Rennen mit Platz 3 und 7 auf einem hohen Niveau und konnte den zweiten Tag, der wegen Regen und Flaute ausfiel auf einem aussichtsreichen achten Gesamtrang pausieren.

Gut gestartet sind auch die 470er Segler Ferdinand Gerz und Patrick Follmann. Nach zwei siebten Plätzen liegen sie auf Rang zehn während die nationale Konkurrenz um die Olympiafahrkarte erst auf den Plätzen 43 und 51 rangiert.

Die ersten beiden Finn Dinghy Rennen dominierte der britische Überflieger Ben Ainslie mit zwei Siegen. Den Deutschen misslang der Start. Sie liegen auf den Rängen 34 (Kurfeld) und 53 (Miller).

Der thermische Starkwind ließ bisher noch auf sich warten. Das 470er Video oben zeigt dennoch die ordentlichen Bedingungen am ersten Wettkampftag. GER 49, der bei zwei Starts im Blickpunkt steht, wird von Lucas Zellmer und Heiko Seeling gesegelt. Dabei ist auffällig, wie sehr die Deutschen auf die Wipptechnik vertrauen.

Sobald so viel Wind herrscht, dass die Wettfahrtleitung das Pumpen per Flaggensignal freistellt, ruckt der Vorschoter in hoher Frequenz am Trapezdraht und bringt damit das Achterliek zum “Fledern”. Dadurch soll sich die Strömung am Segel beschleunigen. Die Surfer haben diese Technik perfektioniert.

Egebnisse
Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *