Kieler Woche Weltcup: Highlights der 470er Frauen Rennen bei Starkwind

Großer Sport

Fliehkraft an der Leetonne. © Marina Könitzer

SegelReporter hat die 470er Frauen sehr eng während ihrer Olympiaqualifikation in Kiel begleitet. Die Bedingungen waren hart für die Mädels. Nur eines der zehn Rennen wurde bei weniger Wind ausgesegelt.

470er gehören nun nicht gerade zu den modernsten Jollen. Aber wenn man sie bei starkem Wind kämpfen sieht, glänzen sie durchaus durch eine ansprechende Optik. Besonders die harte Arbeit vor dem Wind hat mich beeindruckt.

Ab einer bestimmten Windstärke und entsprechender Flagge dürfen die Athleten an Spi und Groß reißen, soviel sie möchten und können. Dabei steht die Steuerfrau schon mal auf, um den ganzen Körper einzubringen. Aber das ganze Gezerre bringt nichts, wenn man nicht exakt die Wellen herunter steuert.

Die Männer wippen sogar an der Kreuz teilweise heftigst am Draht, um das Achterliek in Schwingung zu bringen. Großer Sport!

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Kommentare sind geschlossen.