Langfassung Laser boot Inport-Race: Flautentanz von Grotelüschen

Über den Parcours gefledert

Simon Grotelüschen zeigte bei seinem Sieg im Laser Inport Race während der Laser WM in Boltenhagen die Kunst der optimalen Laserwende bei Flaute. In der Video Langfassung sind die Manöver der Profis zu sehen, die offenbar keinen Wind benötigen, um schnell über den Parcours zu fledern. Im echten Rennen wären diese Rollwenden und -Halsen in dieser Intensität allerdings nicht erlaubt.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Langfassung Laser boot Inport-Race: Flautentanz von Grotelüschen“

  1. avatar Matze sagt:

    Welche Intensität von Rollwenden ist in richtigen Rennen erlaubt?

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    • avatar Silberbeil sagt:

      Das läßt sich pauschal nicht beantworten. Als Grundregel gilt, dass aufeinanderfolgende Wenden als Selbstzweck um Vortrieb zu generieren nicht erlaubt sind. Wenn viele Wenden aufeinander folgen und sich dies taktisch begründen läßt, z.B. in einer Zweikampfsituation, kann aber auch das legitim sein.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *