Mackay FX Video: Neues 49er Frauen Olympia-Skiff bei 30 Knoten

Herausforderung für die Frauen

[media id=349 width=640 height=480]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

8 Kommentare zu „Mackay FX Video: Neues 49er Frauen Olympia-Skiff bei 30 Knoten“

  1. avatar Christian sagt:

    Eine sehr gute Wahl, der FX! Will auch einen haben 😉

    Es hieß in der Vergangenheit, der 49er-Rumpf sei zu schwer für Frauenteams. Nun ja, ein FX hat ungefähr dasselbe Gewicht wie ein 47oer, und da wird dieses Argument nie vorgebracht. Abgesehen davon wäre es gerade ein allzu geringes Rumpfgewicht, das Probleme bereiten würde. Wenn nämlich das Skiff bei höheren Windgeschwindigkeit bei leicht unsauber gefahrenen Wenden einfach im Wind stehen bleibt… was noch durch geringes Crewgewicht verstärkt würde.

    Insofern ist ein mittleres Rumpfgewicht eher ein Vorteil. Zudem ist der 49er durch die Glas-Schaum-Epoxy- Bauweise recht unempfindlich und durabel, gerade auch im Vergleich zu Kohlerümpfen, die Punktbelastungen gar nicht mögen.

  2. avatar Holger sagt:

    schön zusammengestellt von Carsten !
    es sind allerdings schon mehr als 5 DamenTeams und die letzten Tage haben mehrer sehr ernsthafte Teams
    Umstiegs- / Einstiegsintersse bekundet und ich arbeite daran das wir die ersten FX Riggs zur Kieler Woche
    hier haben um erste Trainingsgruppe zu präsentieren.

    Die Klasse könnte neben olympisch durchaus das perfekte moderne Paket und OneDesign Klasse auch für Mixed Teams werden und die Lücke zwischen dem 29er und 49er füllen.

    Wir werden die Segelreporter uptodatehalten was kommt…………

    • avatar Olli sagt:

      Wer kann Holger in seinem Alter noch einmal die Rechtschreibung beibringen?

      • avatar PlanB sagt:

        Warum denn, ist doch effektiv, man nennt es das HolgiSteno. Geht ratzfatz schnell und jeder verstehts 😉
        Weiterso Holgi!

        • avatar Manfred sagt:

          Jo!
          Weiter so Holger!

          • avatar Holger sagt:

            keine Sorge Jungs – weiter Vollgas hier für die Zukunft des Segelsportes in GER
            busy busy !!
            Resonanz auf Skiff Women ist super es wird viele Umsteigerinnen geben die 420-470-laerRadial verlassen wollen oder schon haben
            Zudem hat die 29er Klasse viel viel verändert in der Segellandschaft in GER und eine völlig neue, coole, motorisch superfitte neue Seglergeneration gezüchtet und wie das geht und abgeht, sollte sich jeden mal auf der Strander Bucht ansehen wo die 20 KYC Team oft 3x pro Woche trainieren, weil sie einfach alle Bok haben auf viel segeln !

            Fragt nicht wie viel Aufwand hinter 10 Jahren Klassenaufbau steckt, aber es macht Spaß das Ergebniss und die neue coole Generation von Jugendseglern bundesweit zu sehen und Pfingsten bei YES in Kiel werden es sicher 60 29er Teams werden, als mehr denn je.

            so – weiter gehts Gruß vom Schnellschreiber
            Ahoi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − 7 =