Olympia 2012: Grotelüschen siegt im Laser Medalrace und wird 6. – Replay

"Es haperte an den Starts"

Simon Grotelüschen freut sich über den Sieg im Medalrace. © Marina Könitzer

 

Simon Grotelüschen hat ein starkes Medalrace gesegelt und bei frischem Wind gewonnen. Es ist im ZDF-Replay zu sehenDer Lübecker überholte damit in der Gesamtwertung noch den amtierenden Olympiasieger Paul Goodison und wurde Olympiasechster.

„Ich wollte nochmal alles reinlegen ins letzte Rennen, und das hat wunderbar geklappt. Auf den sechsten Platz vorzurücken, ist dann doch eine kleine Genugtuung und hat mich sehr gefreut, auch wenn es nicht mein Wunschergebnis ist.”

Der Laser-Superstar Tom Slingsby. Endlich hat er sein Gold. © Marina Könitzer

 

Das Medalrace war von den beiden Zweikämpfen des Australiers Tom Slingsby mit dem überraschend starken Zyprioten Pavlos Kontides um Gold und Rasmus Myrgren (SWE) mit Tonci Stipanović (CRO) um Bronze geprägt.

Der Australier Tom Slingsby lässt sich von seinen 49er Landsleuten zu Gold gratulieren. Sie gewinnen später vorzeitig auch Gold. © Marina Könitzer

 

Slingsby musste einen 12 Punkte Vorsprung sichern, und Kontides konnte Silber nicht mehr verlieren. Im Vorstart begnügte sich Slingsby erst mit einer lockeren Nähe zum Gegner, dann zwang er Kontides aus der Leeposition zur Wende nach rechts, ging mit, schaffte es beim ersten Cross nur knapp darunter zu legen, behielt aber knapp die Oberhand und zwang Kontides zum Wendeduell, das beide bremste. Ein kurzer Ausbremser noch an der Luvtonne und Kontides war letzter. Als Vorletzter holte Slingsby sicher Gold.

Rasmus Myrgren holt Bronze und besiegt den Olympia-Fluch von 2008. © Marina Könitzer

 

Spannender war das Match des Schweden mit dem Kroaten. Rasmus Mygren ist der unglückliche Lasersegler, den Paul Goodison vor vier Jahren auf den letzten Platz segelte, um sich so wie jetzt Slingsby die Goldmedaille zu sichern. Nur Mygren konnte ihm gefährlich werden, also segelte er ihn auf den letzten Platz. Das Problem: Der Schwede hatte Silber längst nicht sicher. Er fiel auf Rang sechs zurück.

Spenden
http://nouveda.com

2 Kommentare zu „Olympia 2012: Grotelüschen siegt im Laser Medalrace und wird 6. – Replay“

  1. avatar DocMounty sagt:

    Gegner nach hinten zu segeln finde ich unfair. Hat sich schon bei den 470ern nicht gelohnt.
    Im Fleetrace ist das Ziel, den Kurs so schnell wie möglich abzusegeln. Für das Matchrace gibt es extra einen anderen Startmodus, mit abwechselndem Eintauchen in das Vorstartfeld. Damit werden die Vorteile des Angreifers gleich verteilt. Im Fleetrace hat das attackierte Boot kaum eine Chance. Schade.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 4

    • avatar Wikileaks sagt:

      Kann es sein, dass Du eine komplett andere Sportart betreibst als wir Segler?

      Jede einzelne Deiner Behauptungen ist inhaltlich falsch!

      Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *