Olympia Weltcup Palma: Star-Crew Stanjek/Kleen mit Tagessieg auf Rang vier

Super Star-Coup vor dem Finale

Robert Stanjek und Fridtjof Kleen liegen im zehnten Rennen an der ersten Luvtonne vor dem Feld. © Marina Könitzer

Robert Stanjek und Fridthjof Kleen haben den Höhenflug nach ihrer erstaunlichen Wiedervereinigung im Starboot fortgesetzt. Nach einem Tagessieg haben sie sich im absoluten Weltklassefeld, das die Amerikaner schon für ihre Olympiaqualifikation nutzen, vor dem Medalrace auf Platz vier vorgeschoben.

Auch Alexander Schlonski und Matthias Bohn schafften noch als zehnte den Einzug in das Medalrace. Johannes Babendererde und Timo Jacobs landeten nach guten Platzierungen zum Schluss der Serie noch auf einem versöhnlichen 14. Platz.

Silke Hahlbrock verliert im Duell gegen die spätere Finalistin Sally Barkow (USA) © Marina Könitzer

Für das deutsche Match Race Team um Skipperin Silke Halhlbrock verliefen die letzten drei Tage nicht wie erhofft. Nach guter Vorrunde mit dem direkten Einzug in das Viertelfinale verloren die Hamburgerinnen acht Rennen in Folge. Das Viertelfinal-Duell gegen die Finnin Silja Lethinen ging glatt mit 0:3 verloren. Platz acht unter 24 Teams ist aber eine gute Basis für die vorolympische Saison.

Ergebnisse

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Olympia Weltcup Palma: Star-Crew Stanjek/Kleen mit Tagessieg auf Rang vier“

  1. avatar Jan sagt:

    Stanjek/Kleen heute im Medal noch auf den 2.!! Platz gefahren. Super geil! Glückwunsch Jungs!
    Tolle Serie, Tolles Comeback! 🙂

    grüße

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *