Sailing-Team-Germany-Video: Hasso Plattner im STG-Trapez Simulator

Plattner hängt sich rein

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Sailing-Team-Germany-Video: Hasso Plattner im STG-Trapez Simulator“

  1. avatar Christian1968 sagt:

    Wie haben in Deutschland sooo viele Millionre und Millardäre, aber die wenigsten davon segeln oder unterstützen Segler. Herr Plattner ist da eine sehr rühmliche Ausnahme und: ich kenne ihn nicht persönlich, aber er kommt sehr sympathisch rüber.
    Toll !

    • avatar Holger sagt:

      @Christian
      jooo – Hasso ist cool und Hut ab für 505er Segelei auf gutem Niveau mit 68 Jahren !
      Letztes Jahr bei WM 2011 in einem Rennen auch mal 2. an der ersten Luvtonne
      d.h. schnellfahren kann er auch
      und WM 2012 natürlich auch dabei im Juli in LaRochelle

      • avatar Christian sagt:

        Ich sach nur Marcel Buffet… ich habe mal live miterlebt, wie sie den mit 82 Jahren, als er kaum noch gehen konnte, am Steg in ein 505er-Cockpit gesetzt haben. Und dann ist er bei 5 Bft. im vorderen Mittelfeld rumgeglüht und hat viele 50 Jahre jüngere hinter sich gelassen… Er war nicht reich, aber umso begeisterter.

        Seine Asche wurde dann auf der Seine bei Paris verstreut, meines Wissens im Rahmen eines 505-Korsos…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.