Optimist WM: Erstes Interview mit dem Opti-Vizeweltmeister

"Ich kann es noch nicht glauben ..."

Nils Sternbeck, der frischgebackene Vizeweltmeister im Opti, kann es selber noch gar nicht fassen. Einen Tag nach der Siegerehrung in Riva del Garda hat Segelfish mit dem 12- Jährigen gesprochen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Optimist WM: Erstes Interview mit dem Opti-Vizeweltmeister“

  1. avatar 12er Enthusiast sagt:

    Echt STARK!! Herzlichen Glückwunsch und noch viele schöne Erfolge!

  2. avatar Ballbreaker sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! Bleib dran und hab Spaß!

    Warum waren denn nur 5 Deutsche bei einer WM am Gardasee?

  3. avatar Hans Wurt sagt:

    Weil pro Nation nur 5 Teams teilnehmen dürfen. Bedeutet die Teilnehmer mussten sich erst in nationalen Ausscheidungen durchsetzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.