Palamos Optimist Trophy: Deike Bornemann Vierte bei 378 Booten

Talentschmiede

Deike Bornemann entwickelt sich immer mehr zur großen DSV-Nachwuchshoffnung. Die 13-Jährige segelte bei der Palamos Optimist Trophy im Feld von 378 Booten auf Platz vier.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Ein Kommentar „Palamos Optimist Trophy: Deike Bornemann Vierte bei 378 Booten“

  1. avatar Ballbreaker sagt:

    Coole Leistung! Bleib dran!

    Und während sich überall die Leute in Kleinstdiskussionen über die perfekte Regattaklasse zerfleischen (Foilen ist geil/doof; Starboot ist geil/Bleitanker, 2 Kufen sind geil/manovrierunfähig, Laser ist geil/Kühlschranktür, usw.) ist die eigentlich schon gefunden:

    378 Boote aus 22 Nationen, One-Design, Mixed (mit gleichen Chancen für Frauen auch bei Starkwind), perfekte Nachwuchssituation

    Der Opti

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + 19 =