Platu 25 WM: Punktgleiches Finish zeigt hohe Konkurrenzdichte

Starke Truppe

Kernige Wetterbedingungen bei der Platu-WM © jesus renedo

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

12 Kommentare zu „Platu 25 WM: Punktgleiches Finish zeigt hohe Konkurrenzdichte“

  1. avatar Paul sagt:

    Platus sind schon ganz nett und vorallem auch in GER ganz gut besetzt. Aber mindestens genauso hochkarätig ist doch die Melges 24. Warum findet man von denen so gut wie nie was auf deutschen Seiten. Laut meines Wissens war die WM 2012 in Italien mit 126 Schiffen echt gut besetzt. Die EM in diesem Jahr hatte immerhin auch 74 Teilnehmer, mit vielen Deutschen Teilnehmern.

  2. avatar International sagt:

    Hallo Paul,

    es stimmt, dass in Südeuropa viele Melges 24 gesegelt werden. Allerdings ist Deutschland mit den Klassen Platu 25, Melges 24, J80, J24, B/One, J80, usw. schon ziemlich überfüllt. Wären weniger Klassen am Start könnte man die Anzahl der Starter pro Klasse erhöhen.
    Ich sehe die Platu 25 Klasse, was die Profesionallität betrifft, nur knapp hinter der Melges 24 aber weit vor J80, J24 usw.

  3. avatar Schlaufuxx sagt:

    Macht doch immer wieder Laune, wenn man als deutscher Amateur, privat finanziert, den Portugiesen, gesponsert von einer “geretteten” Bank gratulieren darf.
    @Paul
    Melges sind einfach zu teuer !
    Neu kosten die nackt ! so um die 120.00,- €
    gebraucht bekommst Du eine Gebrauchte, 6 Jahre alt für Schlappe 115.00 $US
    http://www.melges.com/?p=pages/certified-used&SID=jvelosn86u4nup6gif55ken3s2
    Dafür bekommt man 4 Platu’s oder J’s.
    Oder ne Hanse für die ganze Familie.

    • avatar Paul sagt:

      Du das ist ne Melges32. Hab eben auch mal geschaut, ja neu sind die teuer und auch gute gebrauchte sind noch nicht so billig(so um25000-30000) aber cool sind die schon. Laut kV Seite gibt es in GER ca. 58 Schiffe. Von denen aber bestimmt nicht alle Regatta segeln.

    • avatar Jugendsegler sagt:

      @Schlaufuxx: Hinzu kommt, dass das Feld sehr professionel besetzt ist. Laut der Ergebnisliste waren. speziell die ersten 10 Schiffe mit Ausnahme der Deutschen Jungs, Profis.
      Auf ihrer Facebookseite http://www.facebook.com/Platu231 gab es die News.
      Allerdings kostet eine Platu 25 gebraucht aktuell um die 20.000€, eine Melges 24 fast das doppelte….

      • avatar robin sagt:

        Moin! Mittlerweile bekommt man auch für 20.000 EUR eine recht gute Melges24 zu kaufen. Im Forum von sailinganarchy.de wird z.B. eine Liste mit Gebrauchtbooten gepflegt.

  4. avatar Daniel sagt:

    @Paul: schau mal auf die Seiten der KVen. In der Platu-Rangliste finden sich 2012 27 Schiffe, bei der Melges24 sind’s 43.

  5. avatar Torsten sagt:

    Wie viele Boote waren denn bei der WM? 30?
    Obwohl ich das Boot nicht mag, muss ich doch zugeben dass die Fotos gut aussehen. Hübsche Kenterszenen dabei.

  6. avatar Björn sagt:

    Eine in Deutschland stark wachsende Klasse segelt übrigens grade die Euro mit 70 booten vor Monaco….
    http://www.j24ycm.org/index.php/racing-information/entry-list

    Dabei sind über 20 Crews aus Deutschland!

    Daumen Drücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + neun =