Quebec – St.Malo Class40: „Mare“ bricht Bugspriet und büßt Vorsprung ein

Drama auf der "Mare"

Bugspriet der "Mare". Gebrochen und wieder repariert. © Mare

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

1 Kommentare zu „Quebec – St.Malo Class40: „Mare“ bricht Bugspriet und büßt Vorsprung ein“

  1. Stefan sagt:

    Uhhi, Renken (Platz 12) nur 5 sm hinter Riechers (Platz 9) …. und RED auf Platz 16 ca. 15 sm dahinter.

    Verrückt wie die letzten 24 h das Feld durcheinander geworfen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert