Red Bull Youth America’s Cup: Erik Heil berichtet bei Servus TV

Ausflug vor die Kamera

Erik Heil trat am Montag bei Servus TV in der Sendung “Sport und Talk aus dem Hangar 7” auf. Der Red Bull Youth America’s Cup Steuermann berichtet über seine Erlebnisse in San Francisco ab Minute 39.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Red Bull Youth America’s Cup: Erik Heil berichtet bei Servus TV“

  1. avatar Abcdcat sagt:

    Die Entscheidung für die Australier, schön formuliert! Wahrscheinlich haben in Österreich schon alle “Flügel”.

  2. avatar Wilfried sagt:

    wenn sie Talente entdeckt hätten oder der 4 Paltz trotz guter Leistung unglücklich zu standen gekommen wäre könnte man die Argumentation ja noch nachverfolgen.
    Aber ein Trainingsprogramm nach dem Prinzip Hoffnung und wer hat die meiste Kohle als Einstufungskriterium zeigt wieder ganz klar. Die relevanten Märkte müssen vertreten sein.

    Unsere Jungs können stolz sein aufgrund der Leistung die Qualifikation geschafft zu haben und nicht weil man Deutschland unbedingt dabei haben wollte.

    • avatar Mops sagt:

      Doch, ich will Deutschland immer und überall dabei haben! Sonst muss ich immer auf Nachbarländer zurückgreifen, und ganz ehrlich mit Holland hab ich immer Bauchschmerzen! 😉 Schönen Feierabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.