Rolf Mulka gestorben: 1960 Olympia-Bronze-Gewinner im Flying Dutchman

FD-Legende

Rolf Mulka © NRV

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Rolf Mulka gestorben: 1960 Olympia-Bronze-Gewinner im Flying Dutchman“

  1. avatar Manfred sagt:

    …und wieder ist ein Guter gegangen.

    Farewell, Rolf Mulka!

  2. avatar Foredeckmonkey sagt:

    Farewell Old Hornist – your sailimg Spirit & Emile Stars with USA forever , CF

  3. avatar Ben Bonobo sagt:

    Eine doppelte Tragik überschattete das Leben von Rolf Mulka:

    Durch seinen Olympiasieg flog sein Vater Robert Mulka auf: der KZ Kommandant (Stellv. ) von Auschwitz.
    http://einestages.spiegel.de/external/ShowAuthorAlbumBackground/a1258/l0/l0/F.html

    Du aber brachtest auch den jüdischen Deutschen eine olympische Freude.

  4. avatar Ulrich Opfermann sagt:

    Robert Mulka war in seiner Funktion als Stellvertetender Kommandant von Auschwitz einer der größten Verbrecher im Dritten Reich.Von daher wird kein Jude mit dem Namen Mulka Gutes verbinden.Daß der Sohn durch den Olympiasieg zur Festnahme beitrug kann man nurgenauso begrüßen wie im Fall Eichmann der Sohn Adolf Eichman s zur Festnahme seines Vaters unfreiwillig beitrug,denn dadurch gab es zumindest nach Jahren für Mörder ein Gerichtsverfahren.Von Rolf Mulka hätte man sich auch eine öffentliche Distanzierung von.den Verbrechen des Nationalsozialismus und von den Taten seines Vaters im Dritten Reich gewünscht.Im Zusammenhang mit dem Namen Mulka nur Seglerlatein Sprüche zu überliefern,zeugt einmal mehr von der Geschichtsvergessenheit dieser Gesellschaft und auch der Redakteure des Segelreporters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − 2 =