Saisonabschluss: Die letzten Optimist Spaßregatten für Oldies

Eiskalt gesegelt

LINK: Der NDR berichtet über die Kalte Kanne in Hamburg

Ob Eisarsch, Glitschregatta oder Yeti-Cup – ein frostiges aber fröhliches Vergnügen sind die allerletzten Zuckungen auf dem Wasser hierzulande immer. Großherzig überlässt die Jugend dabei dem Alter den Vortritt und die Schot. Ein paar Gelegenheiten zum Mitmachen gibt es noch!

131116 Yeti  Cup - foto cc by rostocksailing.de #9721

Erschwerte Bedingungen: Auf den Knien und im Holzopti © Rostocksailing

Am schlimmsten dran sind die Knie. Bei durchschnittlichen Körperlängen zwischen 1,60 Meter (Frauen) bis zu 2,00 Meter (Männer) geht es nur gefaltet ins Boot. Und da der Opti mit seinen 2,30 Meter nicht gerade ein Raumwunder ist, wird es schon mal eng für älteres Gebein.

Dann auch noch der doofe Baum, der bei jeder Wende oder Halse mitten durchs Cockpit fegt – echt lästig, aber irgendwie auch gerade lustig. Schaut man sich die Bilder und Ergebnisse der „Eisärsche“ an, scheinen es alle jedenfalls ganz „cool“ zu meistern.

kalte kanne_nrv

Wieder souverän zum Kalte Kanne Sieg: Nicola Parlow © Peter Kähl

Mit der 31. Kalten Kanne ging die Segelsaison des NRV auf der Alster zu Ende. Dreißig der 37 gemeldeten Boote gingen am 16. November bei besten Bedingungen an den Start, um zwei Wettfahrten zu absolvieren. Den Titel verteidigte die NRV Trainerin Nicola Parlow, ehemalige Europe Kader-Seglerin und EM Dritte.

Auch beim parallel in Rostock stattfindenden Yeti-Cup ging der Sieg an eine Frau: Simone Schuberth. 31 Teilnehmer aus neun verschiedenen Vereinen gingen hier bei idealen Bedingungen mit leichtem bis mittlerem Wind an den Start, 29 schafften es davon immerhin ins Ziel.

131116 Yeti  Cup - foto cc by rostocksailing.de #9386

Beste(r) Yeti: Simone Schuberth © Rostocksailing

Die wohl größte Regatta dieser Art kommt jedoch erst noch und findet am 7. Dezember 2013 auf der Wakenitz bei Lübeck statt: Zur 45. Eisarschregatta, veranstaltet von der Eisarschgilde, werden rund 70 Teilnehmer erwartet! Noch kann gemeldet werden!

 

 

Die Kalte Kanne auf der Alster beim NRV:

Kalte Kanne

Perfekter Gewichtstrimm auf der Kante. © Peter Kähl

Kalte Kanne

Sportliche Rollwende… © Peter Kähl

Kalte Kanne

…Da springt der Opti geradezu aus dem Wasser. © Peter Kähl

Kalte Kanne Bildergalerie

 

Noch mehr Opti-Spaß für Oldies

Glitschregatta in Hohen Viecheln auf dem nördlichen Schweriner Außenseee am 30.11. für Ü25.
45. Eisarschregatta auf der Wakenitz in Lübeck am 7.12.
3. Plätzchen Cup für Optimisten auf dem Südsee in Braunschweig am 7.12. für Ü20
32. Nikolausregatta an der Renne (Markranstädt), Kulkwitzer See am 7.12. für Ü25

Spenden
https://yachtservice-sb.com

4 Kommentare zu „Saisonabschluss: Die letzten Optimist Spaßregatten für Oldies“

  1. avatar Robert sagt:

    Gibt es sowas auch im Westen der Republik?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

  2. avatar x-claim sagt:

    Opti Segler – Super! Jetzt stellt Euch die mal im 18′ Skiff vor 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *