Schweizer Vendée-Globe-Projekt: Beat Fankhauser hat seinen VG-Traum beendet

"Schweren Herzens..."

Der Schweizer Beat Fankhauser (53) wird mit seinem IMOCA nicht bei der Vendée Globe 2024 segeln. Der “Montain Man”, der mit Jörg Riechers beim Fastnet Race gestartet war, erklärt die Gründe.

Fankhauser und Riechers bei der Arbeit. © BF-Racing

Es war eine spannende Nachricht im August 2021, dass sich mit Beat Fankhauser ein weiterer deutschsprachiger Einhandsegler auf die Vendée Globe vorbereitet. Vor dem Fastnet Race 2021 gab er seine Pläne bekannt. Er ging mit Jörg Riechers auf der ehemaligen “Pure Best Western” von Romain Attanasio an den Start, der damit die Vendée Globe bewältigt und dann Boris Herrmanns “Malizia” gekauft hatte. Das Farr Design wurde 2007 gebaut, hat bereits sieben Vorbesitzer gehabt und gilt in der Szene als robuster und schneller Non-Foiler.

Fankhauser dagegen ist unter den IMOCA-Skippern ein Neuling. Der Schweizer wuchs in den Tiroler Bergen auf – daher auch sein Kampfname und der Name seines Bootes „The Mountain Man“ – lebte viele Jahre auf Mallorca, verbrachte aber den größten Teil seines Lebens auf See.

Macht wieder richtig was her. Die ex-Pure Best Western und heutige Mountain Man © bf-racing

Dabei war er vor allem im Charter-Geschäft tätig, bewältigte bereits das Kap der Guten Hoffnung und Kap Hoorn, segelte mehrfach über den Atlantik und wollte nach dem Rolex Fastnet Race die Transat Jacques Vabre in Angriff nehmen, um sich auf die Vendée Globe vorzubereiten.

Reißleine gezogen

Aber beide Unternehmungen scheiterten. Beim Fastnet Race startete er mit Riechers

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Schweizer Vendée-Globe-Projekt: Beat Fankhauser hat seinen VG-Traum beendet“

  1. avatar PL_post012 sagt:

    Schade, ein sympathischer Skipper und ein tolles Team verabschieden sich aus der Familie der IMOCA´s. Wer jetzt glaubt, man wir von Beat, alias #themountainman, nichts mehr hören, der irrt gewaltig. GO! Beat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.