Segel-Action: Paul Farien holt EM-Silber im 80 Boote-Feld – Schafft die Waszp den Durchbruch?

Schneller Flieger

So muss segeln aussehen wenn es eine Zukunft bei der Jugend haben will.  Action, Spaß und jede Menge strahlende Gesichter. Die Wasp-Flieger zeigen großen Sport am Gardasee. Ein Deutscher holt EM-Silber.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Segel-Action: Paul Farien holt EM-Silber im 80 Boote-Feld – Schafft die Waszp den Durchbruch?“

  1. avatar Fastnetwinner sagt:

    Ja, nein, ja…

    Die Kinder/Jugendlichen gehen da hin, wo die Action ist. Für Action müssen jedoch zwei ebenbürtige Faktoren zusammenkommen: Das Boot muss geil sein, und die anderen Segelfreunde müssen auch da sein. Selten reicht ein Faktor. Drücken wir die Daumen, dass bald soviel Wespen dabei sind, dass für alle Freunde Platz ist.

    Bleibt der Preis: Für die Kohle bekommt man zwei ILCAs oder drei Laser. Oder fast zwei 420er. Das ist schwer vermittelbar…

    5
    1
    • avatar Joe sagt:

      Auch mit zwei ILCAs kann man nicht fliegen…
      Aber im Ernst: Vllt. ist eine Wasp im Verhältnis sogar günstig wenn man bedenkt was dran ist im Verhältnis zu zwei ILCAs. Mutmasslich kann man damit längere Zeit auf hohem Niveau Regattasegeln weil stabiler.
      Auf zwei 420-er können jedoch vier Leute Segeln – das spricht letztlich genauso gegen die ILCAs – wenn es darauf ankommt.

      Gegen die Wespen spricht, dass sie für viele Reviere nicht geeignet sind.

      Nur mal so gedacht.

  2. avatar Rolf Winterhalter sagt:

    Der Preis ist doch völlig Ok.
    Ein Laser war schon immer am wenigsten Boot für eigentlich zu viel Geld.
    Da bekommt man mit der Wasp wahrhaftig mehr fürs Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.