Segel-Bundesliga 2. Spieltag: Nur fünf Rennen bei Flaute – NRV siegt, Konkurrenz bleibt dran

Flaues Lüftchen

Fast wäre der zweite Spieltag der Deutschen Segel-Bundesliga in Konstanz gänzlich den berüchtigten Bodensee-Bedingungen zum Opfer gefallen. Aber nur wenige Favoriten schwächelten.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Segel-Bundesliga 2. Spieltag: Nur fünf Rennen bei Flaute – NRV siegt, Konkurrenz bleibt dran“

  1. avatar Alf sagt:

    Was heißt da „berüchtigte Bodensee-Bedingungen“? Vor dem Bundesliga-Start blies es bis letzten Donnerstag tagelang wunderbar aus Ost. Heute nach der Bundesliga ein Spitzentag mit West, so wie es auch morgen sein wird. Vielleicht „berüchtigte Bundesliga“? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert