SPEED&Smarts über die Feinheiten der Strategie beim Start

"Keep the big picture in mind"

SCHRITT 2: Die Strategie der ersten Kreuz planen

Wenn man ein gutes Gefühl für den Wind und das Wetter entwickelt hat, sollte man sich genauere Gedanken machen, was man auf der ersten Kreuz tun möchte, insbesondere in der ersten Hälfte. Welche Seite des Kurses ist zu bevorzugen? Wie weit hinaus will man auf diese Seite? Wie sehr will man die Winddreher ausnutzen? Man sollte eine Strategie festgelegt haben, sobald das Vorbereitungssignal erklungen ist, obgleich sie danach regelmäßig den Bedingungen angepasst wird.

Basierend auf den Überlegungen die oben aufgelistet sind, könnte man folgende Strategien entwickeln:

A) „Da ein permanenter Rechtsdreher erwartet wird, gilt es früh auf die rechte Kreuzseite zu kommen. Allerdings darf man diese nicht zu weit aussegeln, weil man sonst riskiert die Marke zu überstehen.“

B) „Da der Wind böig und oszillierend ist, gilt es so gut wie möglich in der Mitte aufzukreuzen.“

C) „Der Strom auf der oberen linken Seite des Kurses ist besser, daher ist es wichtig sich allmählich in diese Richtung zu arbeiten.“

 

SCHRITT 3: Überprüfen der Startlinie

Bevor man, ausgehend von der Strategie für die erste Kreuz, den Start plant, benötigt man noch eine weitere Information – die Lage der Startlinie. Hauptsächlich sollte man wissen, welche Seite der Linie „besser“ ist (z.B. höher am Wind) und auch um wie viel „besser“, denn das wird beeinflussen, wo man sich am Start positionieren wird. (Es gibt eine Menge Wege, wie man herausfindet welche Seite der Startlinie bevorteilt ist und ich werde es in meinen zukünftigen Beiträgen behandeln.)

Ein Kommentar „SPEED&Smarts über die Feinheiten der Strategie beim Start“

  1. avatar Manfred sagt:

    Prima Sache, Eure Zusammenarbeit mit Dave die Dose!
    Danke für die Übersetzung.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *