SR Interview: Champions League Sieger Kristoffer Spone – Leiter einer Ballett-Schule

Erfolgreicher Männertörn

Es war Klasse, Kristoffer Spone und seine Jungs in Porto Cervo zu erleben. Vier unaufgeregte norwegische Kumpels zwischen 46 und 49 Jahren hatten einfach Spaß zusammen.

Bei dem lange geplanten Männertörn, den die Crew nach Rang vier 2014 mit zehn großen Events vorbereitet hat, kam eine unglaubliche Serie mit sieben Siegen in zehn Rennen heraus.

Und auch bei weniger Wind am letzten Tag zeigte Spone mit zwei Siegen, dass sein Team nicht nur mit ordentlich Gewicht auf der Kante im Sturm dominieren kann.

Dabei versteht sich der Norweger, der 1991 Platz sieben bei der 470er WM belegte, nicht als Profi. Aber er hat unter dem Namen Team Baghdad zehn Top Segler versammelt, die zahlreiche Rennen besonders in der Melges 24 und im 5,5er auf höchstem Niveau bestreiten.

Für den Broterwerb führt der Vater von drei Kindern eine Ballettschule mit seiner Frau. Er selber könne zwar nicht tanzen, sagt Spone im SR Interview, aber auf dem Wasser kam die Leistung doch einer perfekt einstudierten Choreografie sehr nahe.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *