Staffel-Segeln: Wie sich die Kitesurfer ihre neues Olympia-Mixed-Format vorstellen

Wie beim Rodel-Doppelsitzer?

Milliardär Richard Branson ist großer Unterstützer der olympischen Kite-Bewegung. Vielleicht schaffte sein Foto mit dem nackten Model auf dem Rücken die notwendige Aufmerksamkeit? Soll so die Mixed Disziplin aussehen?

Seit die Entscheidung zugunsten des olympischen Kitesurfen 2024 gefallen fiel, ist noch nicht die Frage geklärt, wie die gewählte Mixed-Disziplin tatsächlich aussehen wird. Könnte es so kommen, wie der Milliardär Richard Branson es im Duo mit Supermodel Denni Parkinson auf dem Rücken zeigte? Zu zweit auf einem Brett? Wie beim Doppelsitzer-Rodeln?

Mixed Kitesurfing

Richard Branson hatte eine Vision, wie mixed Kitesurfing aussehen kann. © Branson

Sicher nicht. Es wird offenbar eher ein Staffelrennen werden. Eine Möglichkeit, die auch die Singlehanded-Mixed-Befürworter propagierten. Doch dieses Format wurde von der gegenerischen Lobby schließlich für so abwegig gehalten, dass es als Hauptargument galt, um die m/f Einhandklassen (möglicherweise Finn und Europe) kurzfristig ganz zu streichen und gegen Mixed-Offshore zu tauschen.

Für die Kiter-Disziplin scheint diese Ablehnung keine Rolle zu spielen. World Sailing Präsident Anderson führt das obige Video an, seit die Fragen nach dem Inhalt der Disziplin 2024 immer drängender werden. In diese Richtung soll es wohl gehen.

Demnach soll der Slalomkurs von je einem Athleten des jeweiligen Mixed-Teams absolviert werden. Wenn er in die Wechselzone einfährt, darf sich der zweite Kiter auf den Weg machen. Wie viele Teams sich jeweils auf dem Kurs befinden ist noch nicht klar.

P.S. Die Geschichte zum Branson-Foto: Branson hatte sich für das berühmte Bild von Parkinsons Fotografen-Freund überreden lassen. Er erzählt: „Wir waren auf der Nachbarinsel Anagarda zum Kiten und trafen dort einen entzückenden Fotografen mit einer ebenso entzückenden Freundin. Er fragte mich, ob ich seine Freundin für ein Shooting beim Kiten auf den Rücken nehmen würde. Und ich sagte, ich würde. Dann fragte er mich noch, ob es mir etwas ausmachen würde, wenn sie nackt wäre. Dumme Frage.“

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Staffel-Segeln: Wie sich die Kitesurfer ihre neues Olympia-Mixed-Format vorstellen“

  1. avatar Rusty sagt:

    Richard hat immer die besten Visionen! Der fairness halber sollte das Mixed Team aber auch mal die Rollen tauschen……

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *